Anreisedatum
Abreisedatum

Chiudi Contenuti

Sehenswertes in Noli

Zuerst ein einfaches Fischerdorf. Dann eine kleine Seerepublik, eine Feindin Savonas und Verbündete Genuas. In den kleinen Gassen von Noli kann man fast das Flüstern einer über tausendjährigen Geschichte hören. Es ist einer der schönsten Ortschaften Italiens und um ihn zu entdecken, muss man manchmal die Nase in die Luft recken. Es ist erwiesen, dass zwischen den roten Dächern Nolis 72 Türme emporragen: Jede Familie des örtlichen Adels hat ihren eigenen Turm. Es sind 4 übrig geblieben und jeder Turm hat seine eigene Geschichte.

In dem historischen Zentrum von Noli können Sie auf reizende Winkel stoßen, auf kleine Handwerksläden und Geschäfte mit typischen Spezialitäten – probieren Sie die „Baci di Noli“, die Amaretti und das Fischerbrot. Auf dem Passeggiata dei Pescatori können Sie dem Fischmarkt mit seinem soeben gefangenen Fettfisch einen Besuch abstatten - Noli ist ein Slow-Food-Presidio für Cicciarelli. Das ist derselbe Fisch, der in die Küche unseres Chefkochs Giuseppe Ricchebuono kommt und den Sie auf den Terrassen am Meer des Restaurants Il Vescovado kosten können.

Noli und seine Bucht sind ein besonderes Ziel für Ihren Urlaub am Meer. Besonders, weil Noli zu den zwanzig Orten Liguriens gehört, die mit der Blauen Flagge 2013 ausgezeichnet wurden. Diese Auszeichnung wird jedes Jahr von der Foundation for Environmental Education (FEE) für die Sauberkeit des Wassers, das Umweltmanagementsystem und die Qualität der Hotels verliehen. Der Strand von Noli verläuft seicht und sandig von Capo Vescovado nach Capo Noli. Vor dem Südwestwind geschützt, bildet die kleine Bucht einen perfekten Bogen zwischen dem Blau des Meeres und dem Grün des Gebiets der Tre Terre.